INTERVIEW: MC RENE

 

René El Khazraje zählte Anfang der 90ziger, unter dem Namen MC RENE, zum Kern des intelligenten Hip Hops und gerne erinnern wir uns an seine Freestyles gegen DAS BO und andere.

 

Vor kurzen feierte MC RENE seinen 40. Geburtstag und am 21 Oktober erwartet uns sein neues Album „EL KHAZRAJE“, welches von der Reise zu seinen Wurzeln erzählt. Da wir aber mehr wissen wollten, haben wir einfach mal unsere Fragen aufgeschrieben und natürlich Antworten erhalten.

MUSIC MATTERS: Für die Aufnahmen hast du dich nach Marrakesch begeben um ein wenig in der Vergangenheit zu forschen. Wie haben diese Eindrücke deine Arbeit beeinflusst?

Rene: Sowohl textlich als auch musikalisch. Die Sonne, das ganze Vitamin D, das Essen und die ganze arabische Kultur und die unterschiedlichen neuen Eindrücke von Land und Leute hat sich sehr positiv auf unsere Kreativität ausgewirkt. Das gesamte Album ist in 14 Tagen entstanden und auch dank Figub eins meiner bis dato in sich schlüssigsten Werke.

MM: Warum fandst du war es an der Zeit, diesen Trip endlich mal zu machen?

Rene: Ganz einfach , weil es Zeit dafür war. Erst war eine vage Ahnung, dann ein konkretes Vorhaben und am Ende hab ich es einfach durchgezogen auch in Hinblick auf meinen 40zigsten Geburtstag, mir diesen persönlichen Wunsch meine Roots kennenzulernen endlich zu erfüllen. Für mich persönlich hat sich ein Kreis geschlossen und vieles macht im Nachhinein endlich Sinn.

MM: Gab es Momente die dich besonders beeindruckt haben?

Rene: In Marokko auf 3000 Meter Höhe bei 30 Grad im Schnee zu stehen.

MM: Die Beat auf Khazraje stammen von Figub Brazlevič, wie habt ihr zusammen gefunden und was machte die Arbeit indeinen Augen zu etwas besonderen?

Rene: Figub und ich kennen uns seit 2013 und haben uns immer mal wieder zu Sessions getroffen und schnell gemerkt, dass es zwischen uns musikalisch passt. Die Chemie stimmt einfach. Der gegenseitige Respekt für Text, Flow und Beat macht dieses Album so besonders und nachhaltig und wird seinen Eindruck hinterlassen.

MM: Schaut man sich die Featureliste deines Albums an, findet man neben alten Freunden wie Toni L auch junge Talente wie Retrogott oder Max Krings. Warum hast du diese Gäste gewählt und wie haben sie deine Songs beeinflusst?

Rene: Bei diesem Album haben sich die Features ganz organisch ergeben, fast schon automatisch, als ob es so sein müsste. Ich mache im Grunde eigentlich nur Musik mit Leuten die ich kenne und nicht um mir mit bekannten Features mehr Verkäufe zu erzielen. Qualität setzt sich auch so durch und deshalb eben die genannten Features.

MM: Mit dem Album machst du dir auch ein Geschenk zum 40. Geburtstag, Wenn du zurückblickst, welcher Moment kommt dir als erstes in den Kopf der dein Leben beeinflusst hat?

Rene: Mit 13 freestylen auf einer Garten Party.

Noch müssen wir uns Gedulden, bis wir uns das Album komplett anhören können. Einen kleinen Vorgeschmack haben wir jedoch für euch.

 

PREORDER:

HHV Box – http://snip.ftpromo.net/mcrenekhazrajevinylbox

HHV CD – http://snip.ftpromo.net/mcrenekhazrajecd

HHV LP – http://snip.ftpromo.net/mcrenekhazrajevinyl

 

 

 

 

 

 

Leave a Comment